Was sind Textsorten und was haben sie für eine Bedeutung für die Übersetzung?

Dieser kurze Beitrag soll aufzeigen, warum wir ÜbersetzerInnen so auf den Begriff Textsorte fixiert sind! Eine Sprache ist nicht nur in ihrer Gesamtheit sehr komplex und lebendig, sondern unterscheidet auch zwischen spezifischen Fachsprachen: Der Marketingtext eines neuen Lifestylehotels hat zumeist nur wenig Gemeinsames mit der Montageanleitung der neuesten CNC-Spindel. Und ein Mietvertrag ist dann nochmals ganz was anderes als ein Fragebogen zu Infektionskrankheiten bei Hauskaninchen. Einen gemeinsamen Nenner gibt es aber doch: Alle diese Textsorten und Fachsprachen landen irgendwann im Übersetzungsbüro, wo sie dann auf Englisch, Französisch, Italienisch und in viele weitere Sprachen übersetzt werden! Hier kommen alle Texte und alle Sprachen zusammen und wollen schnell und richtig in die Zielsprache übertragen werden. So unterschiedlich diese einzelnen Texte offensichtlich sind, so vielfältig sind die Anforderungen an die ÜbersetzerInnen je nach Fachgebiet und Textsorte. Professionalität und ein fundiertes sprachliches und translatorisches Wissen sind jedoch immer die Grundbedingung!

Sehen wir uns einzelne Fachgebiete und die damit verbunden Textsorten einmal an.

Juristische Fachübersetzungen – Recht so!

Die Übersetzung von Rechtstexten verlangt ein Höchstmaß an Genauigkeit, profunde Kenntnisse der Rechts- und Wirtschaftssprache des Ausgangs- und Ziellandes sowie ein grundlegendes Verständnis der rechtlichen Rahmenbedingungen des Ziellandes. Der Bereich „Juristische Übersetzungen“ ist sehr vielfältig. Neben allen möglichen Verträgen und Rechtsgeschäften fallen auch Allgemeine Geschäftsbedingungen, Notariatsakte, Ausschreibungsunterlagen, Firmenbuchauszüge und viele andere Textsorten in diese Kategorie. Mehr als bei anderen Texten, die ohnehin öffentlich verbreitet werden, ist hier die vertrauliche Behandlung der Inhalte nicht nur Ehrensache, sondern in vielen Fällen mit den ÜbersetzerInnen auch vertraglich vereinbart. Viele Texte bedürfen auch einer Beeidigung. In diesem Fall kommen ÜbersetzerInnen zum Einsatz, die bei Gericht beeidet sind und in der sogenannten Beglaubigungsformel die präzise Übereinstimmung des Originals mit der Übersetzung bestätigen.

Marketing- und Werbetexte – Die Macht des Wortes!

Marketing- und Werbetexte wollen den Leser nicht nur informieren, sondern auch animieren, nicht zuletzt mithilfe einer einprägsamen Sprache. Wortspiele und Sprachbilder sind an der Tagesordnung. Ein dreisemestriger Englischkurs auf der Volkshochschule wird kaum ausreichen, um die Komplexität von Werbesprache zu erfassen und in die Zielsprache zu transportieren! Die Übersetzung einer Werbebotschaft erfordert extrem viel Sprachgefühl und Kreativität. Die ÜbersetzerInnen müssen auch ganz genau wissen, wie welche Botschaft im Zielland aufgenommen wird. Was in einem Land toll ankommt, kann in einem anderen Land zu argen Missverständnissen führen oder schlichtweg unverstanden bleiben. Die lange Liste an missglückten Übersetzungen von Werbeslogans von großen Konzernen kann man problemlos googlen. Werbebotschaften müssen oftmals ganz neu kreiert werden; solche sprachlichen „Neuschöpfungen“, die über das herkömmliche Übersetzen hinausgehen, nennt man „Transkreation“. Ein spannendes Betätigungsfeld für die Zukunft. Da die Sprache ein wichtiger Aspekt ist, der den Spirit eines Unternehmens oder eines Produkts widerspiegelt (Stichwort „Corporate Identity/Corporate Language“), kann die Bedeutung der Übersetzung kaum überschätzt werden!

Medizinische Übersetzungen – Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Übersetzer oder Dolmetscher!

Dieser Fachbereich ist ebenfalls sehr bedeutsam und breitgefächert. Typische Übersetzungen aus dieser Sparte sind Patienteninformationen, Beipackzettel, klinische Studien, Präsentationen zu Fachkongressen, Publikationen in Fachzeitschriften. Auch hier sind Präzision und Fachkenntnisse sprachlicher als auch fachlicher Natur gefragt. Es kommt auch immer wieder vor, dass man bei Arztbesuchen dolmetscht. Wir übersetzen Diagnosen und erklären Medikation und Behandlung. Solche Einsätze erfordern neben den bereits oben erwähnten Qualitäten noch ein besonderes Maß an Vertrauen und Vertraulichkeit!

Technische Fachübersetzungen – Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche zieh‘n!

Die Übersetzung von technischen Fachtexten beansprucht einen beträchtlichen Anteil des Übersetzergeschäfts. Übersetzt werden Montage- und Bedienungsanleitungen, Produktblätter oder technische Spezifikationen. Die FachübersetzerInnen sind aufgrund ihrer Erfahrung und Ausbildung mit der technischen Terminologie vertraut und darauf geschult, sich diese zu erarbeiten. Schulungen und Workshops mit technischen Inhalten müssen auch verdolmetscht werden und bedürfen einer eingehenden Vorbereitung. Ein routinierter Dolmetscher sorgt für Verständigung. Bei der Übersetzung kommen oft auch firmeninterne Terminologiedatenbanken oder Glossare zur Verwendung. Der Einsatz von CAT-Tools wie Translation Memorys ermöglichen außerdem ein zeitgemäßes Terminologiemanagement und einen effizienten Einsatz der Ressourcen.