Slowakisch Übersetzung

Übersetzung Slowakisch / Deutsch

a.b.t. austrian business translations ist Ihr Übersetzungsbüro in Wien für die Sprachen Slowakisch und Deutsch. Unsere Fachübersetzungen zeichnen sich durch sorgfältige Recherche, einwandfreie Bearbeitung und fristgerechte Lieferung aus.

Unser Sprachenservice umfasst aber nicht nur schriftliche Übersetzungen, sondern auch Dolmetschdienste. Wir bieten Ihnen professionelle und top ausgebildete Konferenzdolmetscher. Selbstverständlich dolmetschen wir nicht nur simultan auf Kongressen, sondern auch konsekutiv bei Meetings oder Geschäftsverhandlungen. Unsere Dolmetscher verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Verdolmetschung von komplexen Inhalten. Auch bei der Auswahl unserer Übersetzer riskieren wir keine Qualitätsdefizite.

Wir bieten Slowakisch-Übersetzungen und Dolmetschleistungen nicht nur in Verbindung mit Deutsch an, sondern können problemlos auch andere Sprachkombinationen abdecken (z. Bsp. Slowakisch –Englisch, Slowakisch-Ungarisch)!

Unsere Angebote sind transparent und kostenlos. Wir freuen uns über Ihre elektronische Anfrage an office@abt.at oder Ihre telefonische Kontaktaufnahme unter 0699 1 974 16 70.

Steckbrief Sprache:

Die Ursprünge des Slowakischen gehen ins 10. Jahrhundert zurück; die Sprache entwickelte sich nach dem Untergang des Großmährischen Reiches. Zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert wurde eher das Tschechische als Kultursprache im Gebiet der Slowakei gepflegt. Eine einheitliche slowakische Schriftsprache gibt es tatsächlich erst seit der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Aufgrund ihrer gemeinsamen Geschichte verstehen sich die Slowaken und Tschechen relativ gut. Das Tschechische unterscheidet sich aber schon vom Slowakischen und die jüngere Generation kann durchaus Probleme haben, sich gegenseitig zu verstehen. Slowakisch wird gerne als das „Esperanto der slawischen Sprachen“ bezeichnet, weil es innerhalb der slawischen Sprachen irgendwo in der Mitte steht und am besten verstanden wird. Im Slowakischen gibt es zahlreiche Dialekte. Wie auch Tschechisch oder Polnisch gehört Slowakisch zu den westslawischen Sprachen.

In der Slowakei hat das Slowakische ungefähr 5 Millionen Sprecher. Eine weitere Million Menschen spricht Slowakisch außerhalb der Slowakischen Republik. In der Vojvodina ist Slowakisch neben Serbisch auch als Amtssprache anerkannt. Die slowakische Sprache stellt auch in vielen anderen Länder in und außerhalb von Europa eine kleinere Sprachinsel dar. Slowakisch ist seit 2004 eine Amtssprache der EU und eine anerkannte Minderheitensprache in Österreich.

Laut Informationen der Wirtschaftskammer Österreich hat sich das bilaterale Handelswachstum im ersten Quartal des Jahres 2018 fortgesetzt. Im Hinblick darauf sind also einwandfreie Übersetzungen ein wichtiger Beitrag zum Gelingen des wirtschaftlichen Erfolgs.