Tipps für Redner

Tipps für Redner auf einer gedolmetschten Veranstaltung

Internationale Tagungen und Konferenzen stellen den Rahmen dar, in dem interessante und spannende Begegnungen stattfinden. Menschen aus unterschiedlichen Ländern und verschiedenen Kulturen und Muttersprachen kommen zusammen. Und hier kommen wir ins Spiel: die Dolmetscher! Damit die Kommunikation auf solchen Veranstaltungen einfwandfrei klappt, unabhängig davon, ob sich 30 oder 300 Menschen treffen, ist es notwendig, dass alle „die selbe Sprache sprechen“. Und das gelingt nur mit professioneller Verdolmetschung und moderner Dolmetschtechnik. Doch auch der Redner ist gefordert, einige recht einfache Spielregeln einzuhalten, damit der Dolmetscher seine Arbeit bestmöglich verrichten kann.

Tipps für eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Simultandolmetschern und Rednern:

  • Nutzen Sie immer die Gelegenheit, in Ihrer Muttersprache sprechen zu können! Konzentrieren Sie sich auf den Inhalt Ihrer Rede und überlassen Sie dem Dolmetscher die Übersetzung in die Fremdsprache!
  • Achten Sie darauf, dass das Gesagte schlüssig ist! Oft genug sind die gedolmetschten Inhalte schon kompliziert genug – bitte verkomplizieren Sie sie nicht durch elendiglich lange oder, noch schlimmer, unvollständige Sätze!
  • Überlegen Sie, an welche fremden Länder und Kulturen Ihr Vortrag gerichtet ist und wie Ihre Botschaft beim Zuhörer ankommt. Nicht überall wird jeder Scherz verstanden und geschätzt!
  • Bitte sprechen Sie frei! Das ist nicht nur den Dolmetscher besser, sondern auch für den Zuhörer angenehmer, weil Sie dadurch „natürlicher“ sprechen. Beim Ablesen eines Texts würde sich Ihr Tempo bei jedem Satz ein wenig mehr beschleunigen!
  • Achten Sie darauf, immer ins Mikro zu sprechen. Wir können Sie sonst nicht dolmetschen, weil wir in der schallgeschützten Kabine nichts hören.
  • Sprechen Sie Zahlen, Namen und Abkürzungen deutlich aus!
  • Es ist sehr hilfreich, den Dolmetschern Unterlagen zum Vortrag rechtzeitig zur Verfügung zu stellen, zumindest eine Woche vor der Veranstaltung. Referenzmaterial, Präsentationen, Links auf relevante Websites etc. helfen dem Simultandolmetscher sehr bei der Vorbereitung der Übersetzung.
  • Falls Sie planen, ein Video zu zeigen, das gedolmetscht werden soll, muss es den Dolmetschern vorab zur Verfügung gestellt werden.
  • Wenn die Konferenz gut verlaufen ist, bedanken Sie sich doch bei den Dolmetschern! Die freuen sich wirklich!

Noch Fragen? Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihr Mail!

Tel & Fax: +43(0)1/ 974 16 70
Mobil: +43(0)699/1974 16 70
E-mail: office@abt.at